Wasserzeichen
Meldung Mi., 19.10 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 7b kann (!) später kommen!

05.07.16: 12 Schüler(innen) bei DELF-Prüfung erfolgreich

DELFBericht: Herr Günther-Spohr

Auch im Schuljahr 2015/16 haben sich wieder mehrere Schüler(innen) des Leibniz-Gymnasiums der DELF-Prüfung unterzogen. Das renommierte und weltweit anerkannte Sprachdiplom, das vom französischen Unterrichtsministerium verliehen wird, dokumentiert die Kompetenz in der Fremdsprache Französisch. Kurz vor Schuljahresende liegen nun die Ergebnisse vor.

Auf der Niveaustufe A2 haben Lara Schäfer, Isabel Klein, Maiko Halbig, Nicole Roos (alle Klasse 8a) und Florian Eltze (Klasse 7a) das Diplom erworben. Die beste Einzelleistung erzielte Lara Schäfer (Klasse 8a) mit 73,5 von 100 Punkten.

Auf der anspruchsvolleren Niveaustufe B1 legten Katixa Odor (Klasse 8a), Ella Buchheit (Klasse 8d) sowie Lara Marie Drexler und Juliana Citaku (beide Klasse 10c) die Prüfung ab. Mit 64,5 von 100 Punkten erzielte Juliana Citaku (10c) die beste Leistung, dicht gefolgt von ihrer Klassenkameradin Lara Marie Drexler mit 64,0 Punkten.

In der „Königsklasse" schließlich unterzogen sich drei Schüler(innen) der Prüfung: Eric Bahne (LK Französisch 12), Louisa Pawusch und Michelle Nicola (beide LK Französisch 11) können sich über eine bestandene Prüfung auf der
Niveaustufe B2 freuen. Louisa Pawusch erzielte mit 79,5 von 100 Punkten das beste Ergebnis, haarscharf gefolgt von Eric Bahne mit einem halben Punkt weniger.

Alle 12 Schüler(innen) haben sich über mehrere Monate in den drei von Herrn Günther-Spohr betreuten Gruppen der DELF-AG intensiv auf die Prüfungen vorbereitet, welche am 13.06. in Kaiserslautern und am 18.06. in Pirmasens
stattfanden. Die vorläufigen Prüfungsbescheinigungen können ab sofort bei Herrn Günther-Spohr abgeholt werden.

Wir gratulieren allen zwölf Schüler(inne)n sehr herzlich zur bestandenen Prüfung. Ein besonderes « Merci beaucoup! » geht an den Förderverein des Leibniz-Gymnasiums, der auch in diesem Jahr freundlicher Weise wieder die Kosten für die Bahnfahrt zur mündlichen Prüfung in Kaiserslautern übernommen hat.