Wasserzeichen
Meldung So., 21.30 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 9b kann (!) später kommen!

22.02.16: Geographiewettbewerb für die Sekundarstufe I

Preisverleihung Diercke WISSEN 2/2016Bericht und Fotos: Frau Sooss

Diercke WISSEN ist mit rund 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb, der von der Klassen- bis zur Bundesebene reicht. 68 Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums haben erfolgreich am Klassenwettbewerb teilgenommen. Die große Resonanz freut vor allem die beiden betreuenden Lehrerinnen Frau Schmalenbach und Frau Sooss. Durch solch einen Wettbewerb wird deutlich, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Unterrichtes für geographische Inhalte interessieren.

Preisverleihung Diercke WISSEN 2/2016Sieger der Klassenstufe sieben ist nach einer Stichfrage Julian Kobylanski (7b). Die Plätze zwei und drei gehen an Laura Küchler (7a) und Nathan Schmitt (7c). In der achten Jahrgangsstufe belegt Felix Kraus (8a) den ersten Platz. Lucas Kehrer (8c) ist Zweiter und Jan Demmere (8b) Dritter. Jan Gebhardt (9c) bewies ein großes geographisches Wissen beim Wettbewerb und belegt somit den ersten Platz in der Jahrgangsstufe 9. Florian Serwaty (9a) und Marc Häfer (9a) teilen sich den zweiten Platz. In der Klassenstufe 10 siegt Andre Bär (10a). Die Plätze zwei und drei belegen Jan Breiner (10a) und Til Kupper (10a).
Die Erstplatzierten freuten sich über eine Tasche mit dem Spruch „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Schau sie dir an" (Kurt Tucholsky).

Mit Erreichen dieses Ergebnis haben sich die oben genannten Schülerinnen und Schüler automatisch für den „Schulentscheid" qualifiziert. Der/die Schulsieger/in muss sich dann noch beim Landesentscheid „Rheinland-Pfalz" Ende März beweisen. Damit nähert sich die Chance, der/die beste Geographieschüler/in Deutschlands zu werden. Das große Finale von Diercke Wissen findet am 11. Juni 2016 in Braunschweig statt, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.