Wasserzeichen

16.03.19: Jazzworkshop und Konzert mit dem Christof-Heringer-Trio

Jazz-Konzert 3/19Berichte: Hannah Faust/Marie-Luise Scherer (Workshop, MSS 12), Frau Vehling (Konzert), Fotos: Herr Mohr

Vom 15.3.19 bis 16.3.19 fand der Jazzworkshop mit dem Christof-Heringer Trio statt. Zum dritten Mal haben wir uns zwei Tage mit dem Thema Jazz und der damit verbundenen Improvisation beschäftigt. Mit viel Geduld und auf uns übergreifender Begeisterung, leiteten die drei Profi-Jazzmusiker zwei Tage voller Proben in unseren Combos. Trotz kurzweiligen Überforderungserscheinungen waren die Ergebnisse mehr als zufriedenstellend und weckten in vielen jungen Musikern die Freude am Jazz.

Dafür bedanken wir uns im Namen des LGProjects recht herzlich beim Christof-Heringer-Trio und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Konzert

Nach eineinhalb Tagen intensiver Probenarbeit wurden die Ergebnisse einem erfreulich zahlreich erschienenen Publikum dargeboten. Jede der beiden Schülercombos präsentierte zwei Stücke, danach spielten alle gemeinsam noch "Sonnymoon for two".

In lockerer Atmosphäre wurden die Schülerinnen von den drei engagierten Mitgliedern des Christof-Heringer-Trios angeleitet und zu ansprechenden Soloimprovisationen motiviert. Eine solche Improvisation erfordert vor allem Mut: Man muss etwas spielen, was nicht in den Noten steht und kann sich lediglich an einem Harmonieschema orientieren. Hauptsache, man traut sich! Der Bassist Matthias Wolf fasste das so zusammen: "Es kann ja sein, dass einem nichts einfällt, aber dann spielt man trotzdem."

Den zweiten Teil des Abends bestritt dann das Christof-Heringer-Trio. Die drei Instrumentalisten Christof Heringer (Klavier), Matthias Wolf (Bass) und Uli Gessner (Schlagzeug) überzeugten und begeisterten das Publikum mit sieben ausgewählten Stücken, die stilistisch eine große Abwechslung boten. Christof Heringer, aus dessen Feder diese Stücke stammen, mischt verschiedene Jazz-Stile mit Einflüssen aus klassischer Musik, aber etwa auch mit orientalisch angehauchten Klängen. Langeweile kommt da beim Zuhören niemals auf! Matthias Wolf betonte, dass fast alle Stücke an diesem Abend zum ersten Mal öffentlich gespielt wurden.

Wir bedanken uns noch einmal bei den drei Akteuren (und auch bei Maurice Croissant für die Stimmbildung mit den Sängerinnen am Samstag morgen!) und freuen uns, dass dieser Jazz-Workshop schon zum dritten Mal stattfinden konnte. Eine solche Veranstaltung ist für alle beteiligten Schüler eine Bereicherung, die sicher nur an wenigen Schulen so angeboten wird.

Ein großes Dankeschön geht auch an Frau Knörzer, die (wie auch in den vergangenen Jahren) durch ihre Organisation den Workshop erst ermöglicht hat.

Weiterer Dank gehört natürlich auch dem "Sponsor" - unserem Förderverein; Veranstaltungen wie diese - außerhalb des Unterrichts - sind ohne Engagement des Vereins nur schwer zu finanzierbar.

 

Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19 Jazz-Konzert 3/19