Wasserzeichen

13.03.19: Diercke WISSEN 2019 – Yannick Groh (9a) wird Schulsieger

Diercke Erdkunde Wettbewerb 3/19Bericht: Frau Sooss, Fotos: Frau Nägele, Frau Sooss

Diercke Wissen – Deutschlands größter Geographiewettbewerb für die Klassenstufen 5-10 ist mittlerweile fest am Leibniz etabliert. In der ersten Runde stellten sich über 100 Schülerinnen und Schüler den geographischen Fragen, bei denen neben Fachwissen auch die methodische Kompetenz „Atlasarbeit" verlangt wurden.

In der fünften Jahrgangsstufe siegten Leo Guth (5d), Clara Thiele (5c) und Marcel Hirnstein (5a). Felix Uscher (6b), Felix Stephan (6b) und Johanna Germann (6b) freuten sich über den Sieg in der Klassenstufe 6. Die Sieger der Jahrgansstufe 7 sind Nils Lehner (7c), Philipp Mersch (7c) und Ramin Hell (7d). Felix Schäfer (8a), Christian Müller (8b), Christian Welter (8b) bewiesen ebenfalls großes geographisches Wissen und belegten somit die ersten Ränge in der Klassenstufe 8. Die ersten drei Plätze in der Jahrgangsstufe 9 gingen an Yannick Groh (9a), Florian Schilling (9c) und Sophie Kampferseck (9c). Wie bereits im vergangenen Jahr erzielten punktgleich vier Jungen der 10a den Stufensieg der zehnten Klassen - Davio Frank, Florian Eltze, Tim Neumahr und Tim Derda.

Die jeweiligen Stufensieger der Sekundarstufe I qualifizierten sich mit diesen tollen Ergebnissen für den Schulentscheid. Mit nur einem Punkt Unterschied siegte dabei Yannick Groh (9a) knapp vor Tim Derda (10a) und Florian Schilling (9c). Yannick erhielt neben einer Urkunde einen kleinen Preis und qualifizierte sich für den Landesentscheid Ende März. Damit nähert sich die Chance, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden.

Die gesamte Fachschaft Erdkunde drückt weiterhin die Daumen und wünscht viel Erfolg!

Diercke Erdkunde Wettbewerb 3/19 Diercke Erdkunde Wettbewerb 3/19 Diercke Erdkunde Wettbewerb 3/19