Wasserzeichen

10.12.18: Leibniz-Schülerinnen erhalten DELF-Diplome

DELF-Diplome 12/18Bericht und Foto: Herr Günther-Spohr

Vier Schülerinnen des Leibniz-Gymnasiums konnten sich am 10. Dezember 2018 über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk freuen: Aus der Hand von Schulleiter Thomas Mohr erhielten sie nach erfolgreich bestandener Prüfung ihre DELF-Diplome überreicht.

Auf der Niveaustufe A1 waren Frida Merk (8d/F2, 92,5 von 100 Punkten), Eva Müller (8d/F2, 84 von 100 Punkten) und Hannah Endler (7a/F1, 85 von 100 Punkten) erfolgreich.

Über ein Diplom der anspruchsvollen Niveaustufe B1 durfte sich Lara Schäfer (MSS 11/ LK Französisch, 59 von 100 Punkten) freuen.

Alle Schülerinnen haben sich während des vergangenen Schuljahres in der DELF-AG bei Herrn Günther-Spohr intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Diese wurde im Mai/Juni 2018 extern in Pirmasens und Kaiserslautern durch das Institut français Mainz abgenommen und umfasste die vier Teilbereiche Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck und mündlicher Ausdruck.

Das vom französischen Erziehungsministerium verliehene DELF ist das einzige anerkannte Sprachzertifikat, mit dem man weltweit seine französischen Sprachkenntnisse verlässlich nachweisen kann. So verlangen u.a. viele Hochschulen die Vorlage eines DELF-Diploms. Auch eine stetig wachsende Zahl von Unternehmen, die französischsprachige Mitarbeiter benötigen, erkennt ein DELF-Diplom als Nachweis einschlägiger Sprachkenntnisse an.

Wir gratulieren allen frisch Diplomierten zur bestandenen DELF-Prüfung. Ein besonderer Dank gilt wie in den vergangenen Jahren dem Förderverein des Leibniz-Gymnasiums, der die Fahrtkosten nach Kaiserslautern übernommen hat.

Foto (v.l.n.r.): Frida Merk (8d), Lara Schäfer (11), Eva Müller (8d), Hannah Endler (7a), Frau Zeller (Fachschaftsvorsitzende Französisch). Im Hintergrund Schulleiter Herr Mohr.