Wasserzeichen
Meldung So., 21.30 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 9b kann (!) später kommen!

19.11.18: Oberstufe nimmt an Eye-Tracking-Studie der TU KL teil

Eye-Tracking-Studie der TU KL 11/18Bericht: Herr Graziano, Fotos: Herr Scheidel

Am 19. und 20. November besuchte die AG-Physikdidaktik der TU-Kaiserslautern, vertreten durch Jun.-Prof. Dr. Pascal Klein, das Leibniz-Gymnasium, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern unserer MSS 11 und MSS 12 Forschungsarbeit zu leisten.

Dem Versuchsaufbau in der Schulbibliothek begegneten unsere Schülerinnen und Schüler aufgeschlossen und die Physikaufgaben auf den Bildschirmen wurden mit großem Interesse bearbeitet. Die Bereitschaft zur freiwilligen Teilnahme an diesem Projekt war groß und die Schülerinnen und Schüler der MSS hatten bei der Durchführung der etwa zwanzigminütigen Experimente auch sichtlichen Spaß.

Dabei ging es aber nicht nur um eine reine Abfrage von Kompetenzen im fachlichen Bereich; unsere Oberstufenschüler leisteten auch wertvolle Grundlagenforschung. Die Studie untersucht das Arbeitsverhalten von Schülerinnen und Schülern und hat zum Ziel Lernmethoden zu optimieren. Mithilfe von speziellen Sensoren (Eye-Tracker) werden die Augenbewegungen beim Bearbeiten der Aufgaben verfolgt und nach der Auswertung der Daten kann das Team der AG-Physikdidaktik Rückschüsse über den jeweiligen Lernprozess ziehen. Für die Zukunft verspricht man sich Verbesserungen für den Physikunterricht, insbesondere im Bereich des digitalen Lernens.

Für die AG der TU-Kaiserslautern also eine grundlegende Forschungsarbeit und für unsere Schülerinnen und Schüler eine wertvolle Erfahrung in Bereichen außerhalb des Klassenzimmers.

Eye-Tracking-Studie der TU KL 11/18 Eye-Tracking-Studie der TU KL 11/18 Eye-Tracking-Studie der TU KL 11/18 Eye-Tracking-Studie der TU KL 11/18