Wasserzeichen

24. bis 28.05.18: 2. Gruppenschüleraustausch mit Thionville

20 Leibnizianer(innen) für 5 Tage zu Gast in Frankreich

2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18Bericht: Eva Müller (7D), Fotos: Herr Günther-Spohr

Vom 24. bis 28. Mai 2018 fand nun die Rückrunde des 2. Gruppenschüleraustausches mit unserer lothringischen Partnerschule statt. Nachdem im Februar bereits 30 Schüler(innen) der Institution Notre-Dame de la Providence für 5 Tage Pirmasens besucht hatten, waren nun 20 Leibniz-Schüler(innen) für 5 Tage zu Gast in Thionville.

Am Donnerstag den 24.5. um 8 Uhr fuhren wir los. Alle freuten sich schon darauf ihre Austauschpartner/innen wieder zu sehen. Doch erst besuchten wir noch die Stadt Metz. Mit dem Kunstmuseum starteten wir, danach eine Stunde Freizeit in dem riesigen Einkaufszentrum Muse. Mit einer deutschen Stadtführerin erkundeten wir dann noch die Stadt um den Hauptbahnhof und um 14:00 Uhr fuhren wir weiter und kamen dann auch schon um 14:45 Uhr in der Notre Dame Schule in Thionville an. Mit einem Willkommens-snak begrüßten sie uns herzlich. Danach folgten wir den Franzosen, die einen Rundgang durch die Schule mit uns machten. Um 17:00 Uhr wurden wir von unseren Gasteltern abgeholt.

Am nächsten Tag trafen wir uns um 8:00 Uhr an der Schule und fuhren mit den Zug noch einmal nach Metz. Dort erkundeten wir die ganze Stadt bis wir an der Kathedrale ankamen.Zwei Stunden Freizeit stand nun auf dem Plan in denen wir unser Mittagessen essen konnten und shoppen gehen konnten. Danach wurden die meisten beim Tretbootfahren nass und ließen sich dann in einem Park wieder trocknen Zum Schluss liefen wir wieder zum Bahnhof und fuhren nach Thionville zurück. Den Rest vom Tag verbrachten wir wieder bei den Gastfamilien.

Am dritten Tag kam für die meisten das Beste. Die Fahrt in den Europapark! Der Nachteil: um 6.00 Uhr war Abfahrt. Dafür waren wir schon um 9.30 dort. Bis um halb sieben vergnügten wir uns dort.Das war ein sehr schöner Tag. Um kurz nach 22:00 Uhr trafen wir wieder bei den Gastfamilien ein.

Sonntags war der Familientag an dem man zum Glück ausschlafen konnte nach dem letzten anstrengenden Tag und die Familie unternahm etwas mit uns. Außerdem war an dem Sonntag Muttertag in Frankreich. Meine Familie ist mit mir in einen tollen Kletterpark ganz in der Nähe gefahren.

Montag war der letzte Tag. An diesem Tag erforschten wir die wunderschöne Stadt Thionville. Danach erlebten wir eine Doppelstunde Sport mit, in der wir Volleyball spielten. Ein neues Erlebnis war auch das Essen in der Kantine. Zu Guter letzt durften wir die Stadt selbst noch einmal erkundschaften um die Läden unsicher zu machen. Treffpunkt für die Heimreise war um 15:00 Uhr in der Schule. Ankunft in Pirmasens Messeplatz war dann kurz nach 17:00 Uhr. Es war ein tolles Abenteuer und wir werden unsere Austauschpartner vermissen.

2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18 2. Gruppenschüleraustausch Thionville 5/18