Wasserzeichen
Meldung So., 21.30 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 9b kann (!) später kommen!

15.03.18: Fußball-Stadtmeisterschaft - Leibniz wird 3.

Fußball Stadtmeisterschaft 3/18Bericht und Fotos: Herr Bodenstein

Auf dem Trainingsgelände des Sportparks Husterhöhe fanden am Donnerstag (15.03.2018) die Fußball-Stadtmeisterschaften der Pirmasenser Schulen sowie der Kreisentscheid für „Jugend trainiert für OIympia" in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2006-2007) statt. Natürlich war auch das Leibniz-Gymnasium mit einer starken Mannschaft bei dieser Veranstaltung vertreten. Das Team bildeten Paul Böhmer (Torwart), Maurice Lang, Elias Herbert, Dominik Welter (Verteidigung), Finn Kettenring, Max Welter, Mark Wirz, Jannis Matheis, Leonis Zukaj (Mittelfeld), Rico Zimmermann und Noah Stilb (Sturm).

Gespielt wurde auf dem Kleinfeld mit sechs Feldspielern und einem Torwart. Der Modus des Turniers sieht vor, dass zuerst in Dreiergruppen ohne Rückspiel die Sieger ausgespielt werden, welche dann anschließend im Finale den Gesamtsieger ausspielen. Die Zweitplatzierten spielen im „kleinen Finale" um Platz drei.
Nach der Ankunft am Sportpark Husterhöhe wurden die Gruppen ausgelost. Unser Team sollte zusammen mit dem Hugo-Ball-Gymnasium Pirmasens und dem Otfried-von-Weißenburg-Gymnasium Dahn um den Gruppensieg spielen.

Unser erstes Spiel ging gegen das OWG-Gymnasium. Nach Toren von Finn Kettenring, Leonis Zukaj, Dominik Welter, Noah Stilb und Rico Zimmermann konnten wir die Begegnung mit 5:0 für uns entscheiden. Da das Hugo-Ball-Gymnasium aber ebenfalls gegen das OWG gewonnen hat, ging es in unserem zweiten Spiel um den Gruppensieg. Die erste Hälfte des Spiels war geprägt von Chancen auf beiden Seiten, jedoch ohne Torerfolg. In den zweiten 10 Minuten ging unser Team durch einen sehenswerten Treffer von Rico Zimmermann mit 1:0 in Führung. Lange sah es nach einem Sieg des Leibniz-Gymnasiums aus, doch in der Nachspielzeit konnte das Hugo-Ball-Gymnasium unsere Führung doch noch egalisieren. Endstand 1:1. Auch die 5-minütige Verlängerung konnte keinen Sieger herbeiführen, sodass der Gruppensieg im Elfmeterschießen ermittelt werden musste.

Das Elfmeterschießen war geprägt von zwei sehr starken Torhütern, die es zu einem wahren „Elfer-Krimi" machten. Erneut war es lediglich Rico Zimmermann, der den gegnerischen Torwart überwinden konnte. Da aber auch unser Torwart Paul Böhmer vier Bälle parieren und nur einen einzigen Schuss nicht entschärfen konnte, stand es nach fünf Schützen immer noch unentschieden. Der nächste Schuss brachte jedoch die Entscheidung mit dem unrühmlicheren Ende für uns.

Das Hugo-Ball-Gymnasium stand im Finale und wir mussten um Platz drei ran. Der Niederlage zum Trotz und voller Elan konnten wir dieses Spiel mit einem fulminanten 6:0 gegen die Realschule Dahn gewinnen. Die Torschützen waren Janis Matheis, Maurice Lang, Max Welter, Marc Wirz, Finn Kettenring und Noah Stilb.

Kopf hoch, Jungs! Wir haben toll gespielt und alles gegeben. Elfmeterschießen hat eben auch immer etwas mit Glück zu tun! 

Fußball Stadtmeisterschaft 3/18 Fußball Stadtmeisterschaft 3/18