Wasserzeichen
Meldung Mi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.
MeldungMi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.

30.06.17: Einzel- und Klassensiege in Mathematik-Wettbewerben

Erfolg bei Mathematik ohne Grenzen 6/17Bericht und Fotos: Herr Müller

In den letzten Schulwochen vor den Ferien trafen am Leibniz-Gymnasium nach und nach die Ergebnisse der in diesem Schuljahr durchgeführten Mathematik-Wettbewerbe ein. Besonders erfolgreich waren vor allem die Unterstufenklassen im Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen Junior". In dem Wettbewerb, an dem grenzübergreifend gleichwohl deutsche als auch französische Schulklassen teilnehmen, erzielten gleich zwei Klassen des Leibniz-Gymnasiums die höchste im Bezirk Süd-/Südwestpfalz erreichte Punktzahl. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 6b erhielten für diesen Erfolg Freikarten für das Mitmachmuseum Dynamikum, welche von LGP-Schulleiter Herrn Kallenbach und dem Dynamikum zur Verfügung gestellt wurden. Auch die beiden zweiten Plätze der Klassen 5b und 5c sollen nicht unerwähnt bleiben.

Erfolg bei der Mathematik-Olympiade 6/17Viel abstraktere Probleme galt es bei der Mathematik-Olympiade für Artur Yeganyan (Klasse 10b) im Laufe des Schuljahres zu lösen. Mit einer Hausarbeit und einer fünfstündigen Klausur brachte er erfolgreich die beiden ersten Runden des Wettbewerbs hinter sich, um anschließend zur dritten Runde an die TU Kaiserslautern eingeladen zu werden. Dort hatte Artur die Möglichkeit sich in Workshops auch mit Themen zu beschäftigen, die im alltäglichen Mathematikunterricht nicht besprochen werden können. In einer weiteren Klausur, mit deren Hilfe auch die Teilnehmer der deutschen Nationalmannschaft für die Internationale Mathematik-Olympiade ausgewählt werden, erzielte Artur einen zweiten Preis. Mit diesem hervorragenden Ergebnis verpasste Artur zwar knapp den Sprung in die Nationalmannschaft, damit bleiben aber noch Ziele für das nächste Schuljahr. Wir drücken Artur für seinen nächsten Anlauf schon jetzt fest die Daumen!