Wasserzeichen
Meldung Mi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.
MeldungMi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.

Archiv 2010/11

18.06.11: Schulfest

Schulfest 2011Schulfest 2011Die Klassen der Schule veranstalteten ein Schulfest nach der Planung durch die SV. Wegen des schlechten Wetters konnte die Veranstaltung nicht im Freien stattfinden und wurde kurzfristig ins Gebäude verlegt. Von 9 Uhr bis Mittag gab es ein Programm unter dem Motto "Leibniz". Vorherrschend waren vielfältige Angebote an Speisen und Getränken. Der Schulelternbeirat war mit einem Grill-Betrieb vertreten. Mit den Einnahmen sollen schulische und karitative Projekte unterstützt werden. [Mehr...]

16.06.11: Siegerehrung nach Turnier der Schach-AG des LGP

Schachturnier 6/2011Schachturnier 6/2011Während des vergangenen Schuljahres trugen die Teilnehmer der Schach-AG untereinander ein Turnier aus. Insgesamt nahmen daran 22 Schüler aus den Klassenstufen 5, 6 und 7 teil.
Joel Sutter (7a) und Felix Besinger (5a) führten durchgehend den Wettbewerb gemeinsam an und trafen in der Schlussrunde aufeinander, wobei Joel mit einem Punkt in Führung lag. In dieser Partie mit ständig wechselndem Vorteil konnte letztendlich kein Sieger gefunden werden: Sie endete Unentschieden, wodurch Joel sich über den ersten Platz freuen konnte. Hinter Joel und Felix landete Daniel Lelle (5b) auf dem dritten Platz.
Die drei Erstplatzierten erhielten von AG-Leiter Herrn Müller jeweils einen Preis.


16.06.2011: Besuch bei convar

Informatik 12 bei der convarDer Grundkurs Informatik 12 und einige Interessierte aus dem Mathematik-Leistungskurs besuchten die Firma CONVAR in Pirmasens.

Bericht von Julia Schreiber

Als wir am 16.06.2011 die Firma Convar auf der Husterhöhe besuchten waren alle Schüler inklusive unserer Begleitung Herrn Mohr sehr gespannt, was uns dort erwarten sollte.
Wir wussten bereits alle, dass in den Gebäuden der Convar die zerstörten Festplatten aus dem World Trade Center wieder hergestellt wurden und dass es sich um eine Firma handelt, die sich im High Tech Bereich etabliert hat. Allerdings waren wir sehr überrascht darüber, welche Vielfalt an Aufgaben in der Convar erledigt werden und welch hoher Standard hierbei vorhanden ist.
Wir durften uns in allen Abteilungen der Firma umschauen und lernten überall neue Dinge über die Datenrettung- und -sicherheit. Ebenfalls durften wir in die "Arbeitsboxen", in denen die zerstörten Festplatten wieder hergestellt werden.
Nach einem knapp zweistündigem Besuch und vielen neuen Informationen erhielten wir alle noch ein kleines Präsent von der Firma Convar.
Abschließend lässt sich sagen, dass wir an diesem Morgen eine sehr aufschlussreiche Exkursion hatten und nun mehr über die wohl weitest entwickelte High-Tech-Firma in Pirmasens wissen.

08.06.11 - 17.06.11: "ExE"-Exkursionen der 6. Klassen

Bericht und Fotos von Frau Klimmer-Fitting

Unsere sechsten Klassen besuchten im Rahmen von "ExE" ( Experimental-Ergänzungsunterricht im Fach Naturwissenschaften ) die Kläranlage Blümeltal in Pirmasens. Des Weiteren nahmen alle Schüler(innen) dieser Klassenstufe an einer Gewässerexkursion im Gersbachtal teil. [Mehr ... ]

"ExE"-Exkursionen der 6. Klassen "ExE"-Exkursionen der 6. Klassen "ExE"-Exkursionen der 6. Klassen "ExE"-Exkursionen der 6. Klassen

10.06.11: 600. Facharbeit am Leibniz-Gymnasium

Felix Burkhard mit der 600. Facharbeit am LeibnizFelix Burkhard stellte den Physikleistungskursen 11 und 12 die Ergebnisse seiner Facharbeit vor, die die "Experimentelle Bestimmung der Gravitationskonstanten" zum Thema hatte. Es war dies die 600. Facharbeit, die bisher am Leibniz-Gymnasium angefertigt worden war. MSS-Leiter Herr Littig überraschte Felix Burkhard mit einer Urkunde.

08.06.11: 6. Klassen im Dynamikum

Bericht und Foto von Frau Hoock

6. Klassen im DynamikumDie Klassen 6a und 6d besuchten als eine der ersten Klassen die Sonderausstellung "Es betrifft Dich", die vom 03. Juni 2011 bis zum 03. Juli 2011 im Dynamikum Pirmasens zu sehen ist. Die Ausstellung zum Wissenschaftsjahr Gesundheitsforschung lädt in 20 Exponaten dazu ein, die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers experimentell zu erfahren. Daher ergänzt sie ausgezeichnet das achte und letzte Themengebiet "Körper und Gesundheit" in Naturwissenschaften. Sich mit dem eigenen Körper und seinen Funktionen auseinander zu setzen und für den eigenen Körper und für andere Verantwortung zu übernehmen, ist auch hier das Ziel.

Wie sehe ich in vierzig Jahren aus? Bin ich wirklich nicht zu dick? Wie sehen weiße Blutkörperchen aus? Das sind nur einige der Fragen, denen die Schülerinnen und Schüler an den Exponaten nachforschen konnten. Daneben konnten sie an Informationswänden Informationen zur aktuellen Gesundheitsforschung erhalten, wie z. B. kleinste Nanopartikel Medikamente huckepack durch unseren Körper transportieren oder welche Untersuchungsmethoden dazu beitragen, Krankheiten besser in den Griff zu bekommen.

26.05.11: Fit ist cool

Im Rahmenprogramm "Gesunde Ernährung am Leibniz-Gymnasium" besuchte die Klasse 5c die "Fit ist cool"-Veranstaltung im Städtischen Krankenhaus in Pirmasens. [Mehr ...]

5c bei "Fit Ist Cool" 5/2011

20./21.05.11: "Schneewittchen gesucht"

Schneewittchen gesucht! 5/2011Die Musical-AG des Leibniz-Gymnasiums führte anlässlich der "Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik 2011'" ein von Frau Vehling selbst geschriebenes Musical auf. Aufführungstermine waren Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.11, jeweils 19.00 Uhr im großen Musiksaal des Leibniz-Gymnasiums. Zu einem Gastauftritt wurde am Freitag der Chor der Realschule plus Wallhalben begrüßt.

Die Texte und Lieder sind eine Eigenproduktion und wurden von Frau Vehling individuell auf die Sing- und Spielfertigkeiten der Schüler der Musical-AG zugeschnitten. Der Inhalt - das Märchenland sucht über eine Casting-Show ein neues Schneewittchen - wendet sich an ein breites, von der modernen Fernsehlandschaft geprägtes Schülerpublikum. Die Musical-AG wird betreut von Frau Vehling und Herrn Faul und umfasst insgesamt 23 Jungen und Mädchen der 5. und 6. Klasse. [Mehr ...]

Schneewittchen gesucht! 5/2011

18.05.11: Leibniz-Schüler siegen beim Europaquiz

Einen großartigen Erfolg erzielte der Leistungskurs Französisch 12 des Leibniz-Gymnasiums, der beim diesjährigen Europaquiz den ersten Platz belegte.

Links Landtagspräsident Joachim Mertes, rechts Ministerpräsident Kurt Beck, dazwischen die Schülerinnen Regina Knerr, Lena Stiemcke, Tatjana Malycheva, Rebecca Austgen (mit der Siegerurkunde), Jacqueline Düringer, Sina Kettering und Kursleiter Michael Schaber sowie zwei Gäste aus der Partnerregion Mittelböhmen.

Foto Landtag. Links Landtagspräsident Joachim Mertes, rechts Ministerpräsident Kurt Beck, dazwischen die Schülerinnen Regina Knerr, Lena Stiemcke, Tatjana Malycheva, Rebecca Austgen (mit der Siegerurkunde), Jacqueline Düringer, Sina Kettering und Kursleiter Michael Schaber sowie zwei Gäste aus der Partnerregion Mittelböhmen.

Die Siegerurkunde wurde dem Kurs im Rahmen des rheinland-pfälzischen Verfassungsfests, das jedes Jahr am 18. Mai in Mainz gefeiert wird, von Landtagspräsident Joachim Mertes überreicht. Auch der frisch wiedergewählte Ministerpräsident Kurt Beck ließ es sich nicht nehmen, bei der Preisverleihung anwesend zu sein und den Siegerinnen persönlich seine Glückwünsche auszusprechen.

Als Preis haben die Schülerinnen mit Kursleiter Michael Schaber einen dreitägigen Aufenthalt in Brüssel gewonnen. [Mehr ...]

12.05.11: Auf dem Weg ins "Mathecamp"

Ein Bericht von Frau Geßner

Florian Friedrich mit Urkunde zum Mathematik-Wettbewerb Rheinland-Pfalz 5/2011Leibniz-Schüler siegt beim Mathematik-Wettbewerb Rheinland-Pfalz 2010/11.

Mit der maximal möglichen Punktzahl holte sich Florian Friedrich (15 Jahre), Schüler der Klasse 9b, den Sieg in der zweiten Runde des Mathematik-Wettbewerbs Rheinland-Pfalz.

Von 4000 Schülern aus 136 Schulen, die an der ersten Runde teilnahmen, schafften es etwa 600 Schüler in die zweite Runde, davon brillierte gut ein Sechstel mit ausgezeichneten Arbeiten und qualifizierte sich zugleich für die Ausscheidung zur dritten Runde, darunter Florian Friedrich.

Die zweite Runde des Wettbewerbs umfasst vier knifflige Aufgaben, die innerhalb von sieben Wochen, außerhalb der Schule in der Freizeit zu bearbeiten und in Form einer Hausarbeit einzureichen sind. Die perfekte Lösung von Florian Friedrich zählt 14 Seiten und unterstreicht, dass er die Herausforderung mit Bravour gemeistert hat. Außerdem stellt er unter Beweis, dass innerer Antrieb, Zeitmanagement und Begeisterungsfähigkeit wichtige Größen seiner Erfolgsformel sind.

Das beindruckende Ergebnis wird im Rahmen einer Preisverleihung in Kaiserslautern am 16. Juni gewürdigt und ist ein erster Schritt zur Teilnahme an einem "Mathecamp", das 2012 in Trier mit den 30 besten Schülern stattfinden wird.

Schüler und Lehrer des Leibniz-Gymnasiums drücken ihm dafür ganz fest die Daumen.

10.05.11: 60. Abiturjubiläum

60. Abiturjubiläum 5/2011Der Abiturjahrgang 1951 feierte sein 60-jähriges Abiturjubiläum und fand sich zu einem Klassentreffen zusammen. Dabei besuchten die Ehemaligen auch ihre alte Schule.

14.04.11: Gesundes Frühstück in Klasse 6a

Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Elternschaft organisierte Klassenleiterin Frau Vehling am vorletzten Tag vor den Osterferien ein gesundes Frühstück in der Klasse 6a.

Gesundes Frühstück 6a 4/2011 Gesundes Frühstück 6a 4/2011 Gesundes Frühstück 6a 4/2011 Gesundes Frühstück 6a 4/2011 Gesundes Frühstück 6a 4/2011 Gesundes Frühstück 6a 4/2011

13.04.11: 6d ist 2. Sieger bei "Mathematik ohne Grenzen junior".

Ein Bericht von Wettbewerbsleiterin Frau Geßner

Einen herausragenden zweiten Platz beim internationalen Wettbewerb "Mathematik ohne Grenzen-Junior", kurz MoG-Junior genannt, erreichte die Klasse 6d. Fünf Schüler waren zusammen mit ihrer Mathematiklehrerin Monika Hoock bei der Preisverleihung in Wörth, um die Urkunde und Sachpreise entgegenzunehmen.

6d 2. Sieger bei Mathematik ohne Grenzen (junior) 4/2011 6d 2. Sieger bei Mathematik ohne Grenzen (junior) 4/2011 6d 2. Sieger bei Mathematik ohne Grenzen (junior) 4/2011

MoG-Junior existiert seit fünf Jahren und ist für die 5. und 6. Klassen konzipiert. Seit Beginn stößt der Wettbewerb auf sehr großes Interesse bei den Schülern am Leibniz. Das Besondere an Mathematik ohne Grenzen ist, dass alle Aufgaben gemeinsam und eine in einer Fremdsprache gelöst werden. Jeder bringt dabei seine individuellen Stärken wie zum Beispiel Fremdsprachenkenntnisse, mathematische Fähigkeiten oder Kombinationsgabe mit ein. Teamarbeit und Selbstorganisation innerhalb der Klasse stehen daher im Mittelpunkt dieses Wettbewerbs.

Die Schulgemeinde gratuliert zur Auszeichnung.

11.04.-15.04.11: Studienfahrten der 10. Klassen

Berlinfahrt der 10. Klasse 4/2011Die 10a grüßt mit ihren Lehrern Frau Fissler und Herrn Lesch alle Leibnizianer aus der Bundeshauptstadt Berlin und ist sehr traurig darüber, nicht am regulären Schulunterricht teilnehmen zu dürfen. Obwohl wir erst einige Stunden in Berlin auf einer Studienfahrt sind, haben wir doch schon so viele Eindrücke von der Stadt gewonnen, dass jetzt, kurz nach Mitternacht, alle - mit Ausnahme des Berichterstatters - friedlich in ihren Hotelbetten liegen und Kräfte für die nächsten Tage sammeln. [Mehr ...]

04.04.11: Rechtsanwalt Dr. Schäfer zu "Fallstricken im Internet"

Ein Bericht von Herrn Mohr

Im Rahmen der Medienkompetenz hielt Dr. Schäfer aus Pirmasens vor den Informatik-Kursen der 9. bis 12. Klassen einen Vortrag zu möglichen Fallstricken im Internet.
Er stellte die rechtlichen Probleme dar, die durch Abo-Fallen und Betrug beim Internetkauf entstehen können und wie man als Benutzer darauf reagieren kann.
Interessant für die Schülerinnen und Schüler waren vor allem die Informationen zu Gefahren durch Downloads und Filesharing im Internet. Die möglichen Kosten, die schon durch den illegalen Download eines einzigen Musikalbums entstehen können, beeindruckten sehr.
In der abschließenden Diskussion konnte Dr. Schäfer auf Fragen der Schülerinnen und Schüler eingehen und seine Antworten durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis untermauern.
Vielen Dank Herrn Dr. Schäfer für sein Engagement an unserer Schule!

Jugend forscht 2011

Bericht und Fotos von Herrn Hübner, dem Betreuer des Wettbewerbs

Auch in diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler der MSS 13 des Leibniz-Gymnasiums am Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Kaiserslautern in den Sparten Biologie und Chemie teilgenommen.
Philip Rieger untersuchte in seiner Arbeit die Fangmethoden von fleischfressenden Pflanzen.
Felix Genzlinger beschäftigte sich mit dem Essverhalten Jugendlicher und ging der Frage nach: "Ist unsere Jugend wirklich zu dick und wenn ja, warum?"
Einen hervorragenden 2. Platz erreichte Catharina Berger mit dem Thema: "Geohumus - Ein wasserspeicherndes Wundermittel, das die Welt verändern wird?! - Wie beeinflusst das geheimnisvolle Granulat unseren Boden und das Pflanzenwachstum?"
Zudem erhielt Catharina für die Gestaltung des schönsten Ausstellungsstandes einen Sonderpreis.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Arbeiten!

Jugend forscht 2011 Jugend forscht 2011 Jugend forscht 2011 Jugend forscht 2011

31.03.11: Musikabend 2011

Wieder einmal veranstaltete das Leibniz-Gymnasium seinen traditionellen Musikabend und füllte die Festhalle bis in die letzten Reihen. Nach monatelanger Vorbereitung und vielen Proben, die in den letzten beiden Tagen davor das gesamte Schulleben in die Pflicht genommen hatten, bot in der Festhalle die Fachschaft Musik ein kurzweiliges und vielgestaltiges Programm an. [Mehr ...]

Musikabend 3/2011Foto: Markus Meier

25.03.11: Das Leibniz verabschiedete seine Abiturient(inn)en.

Preisträger Abitur 2011Das Leibniz-Gymnasium verabschiedete sich festlich von seinen Abiturient(inn)en. Allen Abiturient(inn)en wünschen wir alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg und gratulieren allen, insbesondere den Preisträger(inne)n zum bestandenen Abitur.
[Impressionen] von der Abschlussfeier

 

01.03.11: DELF-Diplom verliehen

Auch im Jahr 2010 unterzogen sich mehrere Schüler des Leibniz-Gymnasiums erfolgreich der DELF-Prüfung. Dabei handelt es sich um ein weltweit anerkanntes Sprachzertifikat, das vom französischen Erziehungsministerium verliehen wird. Die Prüfungskandidaten bereiteten sich in der DELF-AG auf die vier Teilprüfungen (Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck, mündlicher Ausdruck) vor. Der Prüfungsteil "mündlicher Ausdruck" wurde im Institut Français in Mainz von einer aus französischen Muttersprachlern bestehenden Jury geprüft.

DELF-Diplom der Niveaustufe A2 an Andreas Deutschmann DELF-Diplom der Niveaustufe A2 an Andreas Deutschmann

Im Bild überreicht Schulleiter Herr Kallenbach das DELF-Diplom der Niveaustufe A2 an Andreas Deutschmann (MSS 13)und gratuliert sehr herzlich. Den Glückwünschen schließt sich der Koordinator der DELF-AG, Herr Günther-Spohr, an.

18.02.11: Mathe-Lk on tour in Gießen

Fahrt 13 LK Mathematik nach Gießen ins Mathematikum 2/2011Der Mathe-Lk fuhr zum Abschluss mit Herrn Rößler nach Gießen ins Mathematikum. [Ein Bericht des Kurses]

09.02.11: 8. Lehrerbegegnungsforum in den Räumen des Leibniz-Gymnasiums

Turnusmäßig war das Leibniz-Gymnasium Ausrichter des jährlich stattfindenden Lehrerbegegnungsforums. Etwa 70 Kolleg(inn)en von 12 Grundschulen und 7 weiterführenden Schulen trafen sich zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch rund um die Schülergeneration, die bei Schuljahresbeginn in die weiterführenden Schulen gewechselt ist. Getagt wurde sowohl in Gesprächskreisen als auch in vertraulichen Vier-Augen-Gesprächen. Ziel dabei ist die Abstimmung zwischen den Kolleg(inn)en der abgebenden und aufnehmenden Schulen und die gegenseitige Information über die Unterrichtssituation vor und hinter der Schnittstelle zwischen der 4. und 5. Klasse.

Lehrerbegegnungsforum 2/2011 Lehrerbegegnungsforum 2/2011

02.02.11: 7. Klassen präsentieren ihre Projekte zum Thema "Energie".

Ein Bericht von Herrn Faul

Weihwasser läuft gegen Geld wie von Geisterhand von selbst aus dem Topf, Rauch steigt durch eine römische Bodenheizung... - dies sind nur einige Eindrücke von den vielen gelungenen Kreativ-Vorträgen, die die Schüler der Jahrgangsstufe 7 am Dienstagabend dem Publikum boten. Mit kurzweiligen Präsentationen bewiesen die Schüler durch freies Reden, den Einsatz moderner Medien, durch selbstgebastelte Modelle und kurze Theater- oder Musikszenen ihre Methoden- und Kommunikationskompetenz.

Präsentationsabend der 7. Klassen 2/2011 Präsentationsabend der 7. Klassen 2/2011

Der Präsentationsabend bildete den Abschluss der Themenwoche unter dem Motto "Energie". In dieser Woche recherchierten die Schüler Fakten zu allen Formen der Energienutzung und -erzeugung, sowohl in unserer Zeit, aber auch in der Antike, und bereiteten sie für eine publikumswirksame Präsentation auf. Zahlreiche Eltern erlebten bei unterhaltsamen Darbietungen, wie ihre Kinder das Lampenfieber bewältigten und mit dem Publikum aktiv interagierten. Das Leibniz-Gymnasium setzt mit diesem Projekt des Präsentationstrainings erfolgreich seinen Weg der gezielten Förderung der Methoden- und Kommunikationskompetenz fort.

 

01.02.11: Schach-AG bei Pfälzischer Schulschachmeisterschaft

Ein Bericht von Herrn Müller

Mit vier Vierermannschaften war die Schach-AG des LGP zur Pfälzischen Schulschachmeisterschaft nach Wörth gereist. Die 16 Schüler aus den Klassen 5 bis 7 staunten nicht schlecht, als sie die mit ungefähr 100 Schachbrettern bestückte Wörther Festhalle betraten. Für viele war es das erste Schach-Turnier überhaupt und obwohl die Leibnizianer zum großen Teil auch gegen erfahrene Vereinsspieler antreten mussten, holte jeder von ihnen Punkte. Die Mannschaften zwei bis vier erzielten durchweg gute Mittelfeldplatzierungen. Aber natürlich drückten alle der ersten Mannschaft die Daumen, als diese in der Schlussrunde sogar um einen Platz auf dem Siegertreppchen und damit um die Qualifikation zum Wettbewerb auf Landesebene kämpfte.

Schach-AG bei Pfälzischer Schulschachmeisterschaft 2/2011 Schach-AG bei Pfälzischer Schulschachmeisterschaft 2/2011 Schach-AG bei Pfälzischer Schulschachmeisterschaft 2/2011

Leider reichte es dieses Jahr am Ende nicht, der anstrengende Turniertag und die noch fehlende Erfahrung spielte der gegnerischen Mannschaft vom Gymnasium Ramstein-Miesenbach in die Hände. So war die Enttäuschung zuerst groß, aber auf der Heimreise rief AG-Leiter Michael Müller noch einmal die herausragenden Ergebnisse aller Spieler ins Gedächtnis.

Die Schach-AG des LGP kann stolz auf die diesjährigen Resultate sein und die Spieler planen jetzt schon den Angriff auf den Titel des Pfälzischen Schulschachmeisters im nächsten Jahr.

28.01.11: 13 als Glückszahl.
Viele erfolgreiche Mathematiker im Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz

Ein Bericht von Frau Geßner

Insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 und 8 des Leibniz-Gymnasiums nahmen am Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz 2010 teil. Innerhalb von zwei Stunden haben diese Schülerinnen und Schüler fünf Aufgaben bearbeitet, für die sie nicht nur gute Rechenfertigkeiten beherrschen, sondern auch kreativ denken und Problemlösestrategien anwenden mussten. Am Freitag, den 28.01.2011 fand die Überreichung der Urkunden durch den Schulleiter Herrn Dieter Kallenbach und die Wettbewerbsleiterin Elke Geßner statt. Es konnten 13 Urkunden vergeben werden, drei erste, vier zweite und sechs dritte Preise. Unter den Preisträgern waren sechs Mädchen und sieben Jungen. Vier Preisträger kommen aus der 7. Klassenstufe, neun aus den 8. Klassen.

Die Urkunden sind eine hohe Auszeichnung für die Schülerinnen und Schüler und können als Lohn ihrer Anstrengungen angesehen werden. Herzlichen Glückwunsch!

Die hohe Teilnahme am Wettbewerb beweist auch, dass die Schülerinnen und Schüler sehr wohl Interesse an den Naturwissenschaften haben.

Die 2. Runde des Mathematik-Wettbewerbs findet im nächsten Jahr im Januar statt.

Mathematik-Wettbewerb 1/2011 Hintere Reihe: von links nach rechts: Christoph Braun (2. Preis, 8a), Johannes Scheerer (2. Preis, 8c), Violetta Citaku (3. Preis, 8c), Jana Dahler (1. Preis, 8a), Vanessa Bauer (2. Preis, 8a), Selina Borbe (3. Preis, 8a), Lara Henkel (3. Preis, 7a). Vordere Reihe von links nach rechts: Celine Buchmann (3. Preis, 8a), Julien Schäfer (1. Preis, 7d), Jonas Theobald (3. Preis, 8b), Xaver Rößler (3. Preis, 7b), Jann Wieland (2. Preis, 8c), Eric Bahne (1. Preis, 7a)

Hintere Reihe: von links nach rechts:
Christoph Braun (2. Preis, 8a), Johannes Scheerer (2. Preis, 8c), Violetta Citaku (3. Preis, 8c), Jana Dahler (1. Preis, 8a), Vanessa Bauer (2. Preis, 8a), Selina Borbe (3. Preis, 8a), Lara Henkel (3. Preis, 7a).
Vordere Reihe von links nach rechts:
Celine Buchmann (3. Preis, 8a), Julien Schäfer (1. Preis, 7d), Jonas Theobald (3. Preis, 8b), Xaver Rößler (3. Preis, 7b), Jann Wieland (2. Preis, 8c), Eric Bahne (1. Preis, 7a)

09.12.10: Klasse 6b bei "Fit ist cool"

6. Klassen bei "Fit Ist Cool" 12/2010Die Klasse 6b besuchte im Rahmen des Projekts "Gesunde Ernährung" die "Fit ist cool" Veranstaltung im Städtischen Krankenhaus Pirmasens. [Mehr ...]

06.12.10: 6. Klassen ermittelten den Schulsieger im Vorlesewettbewerb.

Ein Bericht von Herrn Lesch, Fotos: Tim-Leander Zitterbart

Vorlesewettbewerb 12/2010Alljährlich findet in der Adventszeit ein bundesweiter Vorlesewettbewerb statt, an dem sich auch an unserer Schule alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe beteiligten. Zunächst ermittelten unsere vier sechsten Klassen ihren jeweiligen Klassensieger. Nach spannenden und teilweise sehr knappen Entscheidungen wurden Yasmina Boulayoun aus der 6a, Marcel Barlang aus der 6b, Jessica Müller aus der 6c sowie Anna-Lena Käfer aus der 6d zu Klassensiegern gekürt.
Danach wurde es dann eine Stufe aufregender für die vier Kandidaten, da sie vor großer Kulisse im Musiksaal unserer Schule ihre Lesefertigkeiten unter Beweis stellen mussten.
Yasmina Boulayoun aus der 6a konnte dabei eindeutig den Siegerpreis erringen.

Vorlesewettbewerb 12/2010Im Namen des Fördervereins unserer Schüle überraschte Frau Wieland alle Teilnehmer mit Urkunden und Buchgutscheinen, wobei wir uns für diese großzügige Unterstützung unserer Leseförderungsarbeit an der Schule nochmals ganz herzlich beim Förderverein bedanken möchten.
Die Schulsiegerin wird in den nächsten Wochen unsere Schule in der nächsten Leserunde bei der Ermittlung des Stadtsiegers vertreten. Dafür drücken wir Yasmina Boulayoun bereits jetzt kräftig die Daumen. [Mehr ...]

12.2010: Adventsdeko im Sekretariat

Adventsdeko 2010Adventsdekoration von Frau Gottert im Sekretariat

23.11.10: Kammermusikabend

Plakat Kammermusikabend 2010Ein weiteres Mal zeigten die Leibniz-Schüler(innen) beim traditionellen Kammermusikabend ihr musikalisches Können im instrumentellen Bereich. Seinen ersten Auftritt hatte das Vororchester unter neuer Leitung von Frau Breum. Es machte den Auftakt zum Abend. Schulleiter Herr Kallenbach begrüßte die Gäste und hob den Kammermusikabend als Gemeinschaftsleistung des Leibniz-Gymnasiums heraus. Es folgten bis zur Pause solistische Darbietungen, am Klavier und im Zusammenspiel mit Cello oder Klarinette. Andreas Deutschmann war als Pianist, solo und als Begleiter viel beschäftigt. Das Schulorchester spielte dann nach der Pause kraftvoll auf, auch hier gab Frau Breum ihr Debut und unterstützte Frau Vehling als Dirigentin. Auch Ehemalige wirkten wieder mit. Sepide Shirkhani und Holger Kall zeigten im Anschluss ihr Können am Klavier. Ein besonderes Highlight, das nur in der Johanneskirche möglich ist, war das Vorspiel von Andreas Deutschmann auf der Orgel. Im Umfeld sorgte die Elternschaft für das leibliche Wohl.

Kammermusikabend 2010Herzlichen Dank für den gelungenen Abend an alle Mitwirkenden und Helfer, insbesondere an die Organisatoren aus der Fachschaft Musik Frau Breum, Herrn Konrath, Herrn Schlatter und Frau Vehling! Bei den Fotos hat uns Herr Markus Meier aus der Elternschaft einige sehr gelungene Aufnahmen überlassen, vielen Dank!
[Programm als pdf-Datei] [Mehr ...]

22.11.10: Neues Streitschlichterteam stellt sich vor

Streitschlichter Team 2011/12Eine Gruppe von Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe traf sich an zwei Schultagen im Bildungshaus Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben und ließ sich von Frau Sparn und Herrn Dr. Flegel in die Prinzipien der Streitschlichtung einführen. Die nun ausgebildeten Streitschlichter stehen bereit, um bei Auseinandersetzungen zwischen Schüler(innen) zu vermitteln. [Mehr ...]

12.11.10: Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler(innen) der 4. Klasse Grundschule

Im Februar 2011 finden an den weiterführenden Schulen die Anmeldungen für die neuen 5. Klassen statt. Um die Wahl der richtigen Schule zu erleichtern, führte das Leibniz-Gymnasium Pirmasens am Freitag, 12.11.10, ab 16.30 Uhr eine Informationsveranstaltung durch. Eltern und Schüler(innen) der 4. Klasse Grundschule hatten Gelegenheit, das Schulhaus mit seinen Einrichtungen kennen zu lernen, mit den Fachlehrer(inne)n Gespräche zu führen und an Vorführungen nicht nur aus dem naturwissenschaftlichen Bereich teilzunehmen. Zum Auftakt um 16.30 Uhr informiert der Schulleiter OStD Kallenbach im voll besetzten Musiksaal über die besonderen Unterrichts- und Lernangebote am Leibniz-Gymnasium. [Hier] findet man eine Übersicht über das Programm als pdf-Datei. Orientierungsstufenleiter Clemenz stellte das spezielle "LeKo"-Konzept des Leibniz-Gymnasiums vor (Lern- und Kommunikationstraining).
Unseren Schulprospekt findet man [hier] als pdf-Datei.
Die zukünftigen Sextaner wurden von der Schülervertretung betreut und von Station zu Station durch das Haus geführt. Dabei gab es vielerlei Vorführungen und Mitmachaktionen der einzelnen Fachschaften und "Schnupperunterricht", insbesondere in "LeKo".
Außerdem bot die Schülervertretung Kaffee, Kuchen und Getränke an.

Herzlichen Dank und Kompliment an alle beteiligten Kolleg(inn)en, Schüler(innen) und Eltern, die den Abend mit großem Engagement gestalteten!

[Mehr ...]

Infotag 2010 Infotag 2010 Infotag 2010 Infotag 2010

11.11.10: "Drogen - ohne mich!" - das LGP macht mit

Ein Bericht von Herrn Dr. Flegel

Drogen ohne mich 11/2010Auch in diesem Jahr folgten die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe des LGP am 11. November 2010 der Einladung des Städtischen Krankenhaus Pirmasens. Auf dem Besuchsprogramm stand die vertiefende Aufklärungs- und Informationsveranstaltung "Drogen - ohne mich!", die das Programm "ohne kippe" aus der 8. Klassenstufe fortführt und ergänzt. [Mehr ...]

30.10.10: Unsere Schach-AG bei Turnier im Dynamikum

Ein Bericht von Herrn Müller

Die Schach-AG des Leibniz-Gymnasiums nahm an einem Anfängerturnier teil, das im Rahmen der Schach-Jugendmeisterschaften des Schach-Bezirks Pirmasens/Zweibrücken im Pirmasenser Mitmachmuseum Dynamikum ausgerichtet wurde. Besonders erfolgreich war Joel Sutter (Klasse 7a), der bei seiner ersten Turnierteilnahme überhaupt in einem Teilnehmerfeld von 21 Spielern prompt mit 5,5 Punkten aus 7 Partien den dritten Platz belegte (linkes Bild). Auf dem rechten Bild spielt Morgaine David (5c) mit Weiß gegen Pierre Jülch (6a) (vorne) und Jade Thomas (5c) mit Schwarz gegen Christoph Scharwatz (6a) (hinten).

Schachturnier im Dynamikum 10/2010Schachturnier im Dynamikum 10/2010

Alle Teilnehmer erhielten sowohl eine Urkunde als auch eine Medaille.

08.10.10: Impf-Info in den 10. Klassen

Am letzten Schultag vor den Herbstferien ließen sich die Klassen 10a und 10b über das Thema "Impfungen" informieren. Nach der Begrüßung durch Herrn Kallenbach referierten vier Fachfrauen der Kreisverwaltung Südwestpfalz (Abteilung Gesundheitswesen) über Krankheiten, gegen die man sich durch Impfung schützen kann. Nach dem Vortrag erhielt jeder Teilnehmer eine individuelle Impfempfehlung. [Mehr ...]

Impf-Info in den 10. Klassen 10/2010 Impf-Info in den 10. Klassen 10/2010Impf-Info in den 10. Klassen 10/2010

30.09.10: 7. Klassen beteiligen sich an Aktion "Saubere Landschaft"

Bericht und Fotos von Herrn Rieder

Wie jedes Jahr Ende September/Anfang Oktober rief auch dieses Jahr die Stadt Pirmasens in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Westrich die Schulen auf, sich an der Aktion "Saubere Landschaft" zu beteiligen. Die Klassen 7a, c und d liefen gemeinsam mit ihren Biologie-Lehrern Frau Laux, Herrn Clemenz und Herrn Rieder drei Wegstrecken im westlichen und südwestlichen Stadtgebiet ab und sammelten mit Eisenstangen, Arbeitshandschuhen und Müllbeuteln ausgerüstet den Müll am Wegesrand auf. Das Leibniz-Gymnasium beteiligt sich schon seit vielen Jahren an dieser Aktion. Grundgedanke ist es dabei, die schulische Komponente der Umwelterziehung im Fach Biologie durch eine praktische, außerschulische Erfahrung zu ergänzen und zu unterstützen.

Aktion "Saubere Landschaft" 9/2010 Aktion "Saubere Landschaft" 9/2010 Aktion "Saubere Landschaft" 9/2010 Aktion "Saubere Landschaft" 9/2010 Aktion "Saubere Landschaft" 9/2010

23.09.10: Europa-Fest der Jugend auf dem Trifels

Ein Bericht von Frau Weinmann-Müller

Europafest der Jugend 23.9.2010Der Leistungskurs Geschichte 12 G nahm am Europa-Fest der Jugend teil, das vom Bezirksverband Pfalz anlässlich des Stauferjahres auf der Burg Trifels veranstaltet wurde. Die Themenschwerpunkte dieses Schulaktionstages waren das Mittelalter und Europa, wobei das heutige Europa mit dem mittelalterlichen Stauferreich verglichen werden sollte. [Mehr ...]

15.-17.09.10: Aufenthalt der fünften Klassen in der Jugendherberge Wolfstein

Ein Bericht von Frau Vehling

5. Klassen in Wolfstein 9/2010 5. Klassen in Wolfstein 9/2010 5. Klassen in Wolfstein 9/2010

Bei strömendem Regen begann die Fahrt der Klassen 5a, 5b und 5c mit den jeweiligen Klassenleiterteams am Freitag Morgen. Aber schon nach dem Mittagessen besserte sich das Wetter erheblich, so dass wir bei Sonnenschein und milden Temperaturen zur Burg Neu-Wolfstein wandern konnten.
Am Abend stand dann LeKo auf dem Programm (Ich-Collagen, Übungen zur Referatgestaltung, Phantasiereisen usw.).
Am nächsten Morgen besuchten wir das Kalkbergwerk. Vor allem die Grubenbahn sorgte dabei für gute Stimmung.
Ein weiterer Programmpunkt des Tages war das Fußballturnier, bei dem die Mannschaft der Klasse 5b siegte.
Eine Gruppe ging auch noch zur hauseigenen Kegelbahn, andere machten Gesellschaftsspiele oder nutzten den Spielplatz.
Unsere Jubiläumsfahrt (zum zehnten Mal in Wolfstein!) war insgesamt sehr harmonisch und produktiv. Und nicht nur die Schülerinnen und Schüler äußerten sich im Nachhinein begeistert, auch von den Lehrerteams kamen äußerst positive Rückmeldungen.

16.09.10: Ministerin Dreyer und Städtisches Krankenhaus zeichnen das Leibniz aus.

Ein Bericht von Herrn Dr. Flegel

Der 16. September 2010 war für die 8. Klassenstufe des LGP ein besonderer Tag. 90 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a-d folgten der Einladung des Städtischen Krankenhauses Pirmasens und des Fördervereins Patientenforum zu einer außergewöhnlichen Jubiläumsveranstaltung: Nach fünfjähriger, erfolgreicher Aufklärungsarbeit konnte die 10.000. Teilnehmerin am Nichtraucherprogramm "ohne Kippe" des Städtischen Krankenhauses ausgezeichnet werden. Herr Dr. Abdolhamid Huschmand Nia (1. Vorsitzender des Fördervereins Patientenforum) konnte der sichtlich überraschten Schülerin Violetta Citaku (Klasse 8c) als der 10.000. Teilnehmerin am "ohne-Kippe-Programm" unter dem frenetischen Applaus ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler eine Urkunde und ein großzügiges Präsent überreichen. [Mehr ...]

Aktion "Ohne Kippe" 2010 Aktion "Ohne Kippe" 2010 Aktion "Ohne Kippe" 2010

11.09.10: Tolle Leistung beim Schülerlauf

Ein Bericht von Frau Horstmann

Wie schon im letzten Jahr nahmen viele Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen beim Schülerlauf im Rahmen des 5. Pfälzerwaldmarathons teil. Zu absolvieren war eine 1000m Runde rund um das Messegelände, wobei Start und Ziel in der Messehalle 6a waren. Auf dem gesamten Streckenabschnitt und vor allem beim Zieleinlauf wurden die Schülerinnen und Schüler lautstark von einer großen Zuschauermenge angefeuert.

Schülerllauf 9/2010

Am Ende war das Resultat viele sehr gute Platzierungen unter den Top 3 und Top 10 der einzelnen Jahrgänge. Dabei die Leistungen folgender Schüler hervorzuheben:

Leon Müller / 5c (1. Platz / M10); Philipp Reiser/ 5c (1. Platz / M11); Pierre Jülch / 6a (1. Platz / M12); Joana Weber / 5a (3. Platz / W 11); Leonardo Jülch (3. Platz / M12)

Allen gestarteten Schülerinnen und Schülern ein großes Kompliment für ihre erbrachte Leistung und vielen Dank, dass ihr die Schule so toll vertreten habt. Ein recht herzlichen Dank auch den Eltern für ihre freundliche Unterstützung und Herrn Niebergall, der uns das Gruppenfoto zur Verfügung gestellt hat.

12.09.10: Erfolgreicher Lauf zum 1. Platz beim Pfälzerwaldmarathon

Ein Bericht von Sina Kettering (MSS 12), Dorothee Hemmer (MSS 12), Natalie Renner (MSS 11)

Pfälzerwaldmarathon 9/2010Beim 5. Pfälzerwaldmarathon war das Leibniz-Gymnasium erneut durch eine Frauenstaffel vertreten. Das gute Wetter und die heitere Stimmung in der Mannschaft führten zu einem unvergesslichen Tag. Die Läuferinnen Natalie Renner (7,5 km), Dorothee Hemmer (11,5 km), Sina Kettering (12,5 km) und Dorit Horstmann (10,5 km) bewältigten ihre bergigen Steckenabschnitte gekonnt. Die beachtliche Leistung spiegelte sich schließlich auch im Ergebnis wieder. Mit einer Gesamtzeit 3:56,05 belegte die Staffel den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Die Staffel bedankt sich bei den Eltern für die fleißige Unterstützung. Besonderer Dank gilt Dorit Horstmann. Ihr Engagement und ihr sportlicher Aufbau ermöglichten es uns, diese erfolgreiche Erfahrung zu machen.
Dazu Frau Horstmann: "Ein großes Kompliment an die Schülerinnen, die alle eine hervorragende Leistung gezeigt haben, und vielen Dank für euer Engagement für unsere Schule."

03.09.10: Kennenlern-Nachmittag der Eltern aus den 5. Klassen

Am Freitag Nachmittag, 03.09.10, fand am Beckenhof wieder der traditionelle „Kennenlern-Nachmittag" zu Schuljahresbeginn für die neuen 5. Klassen statt. Zu dieser Veranstaltung waren die Eltern der 5. Klassen eingeladen.

Kennenlernfest 9/2010 Kennenlernfest 9/2010 Kennenlernfest 9/2010

Die 5. Klassen erhielten dafür einen zusätzlichen Wandertag. Unterricht fand an diesem Tag nicht statt. Die Schüler(innen) trafen sich mit ihrer Klassenlehrerin / ihrem Klassenlehrer um 12.00 Uhr am Leibniz-Gymnasium und wurden zum Beckenhof geführt. Für Getränke und Essen war vom Beckenhof gesorgt. Nachdem sich alle gestärkt hatten und auch die Eltern und Lehrer eingetroffen waren, fanden von der Schülervertretung organisierte Spiele statt, die das gegenseitige Kennenlernen und den Zusammenhalt im neuen Klassenverband fördern sollten.

Im Laufe des Nachmittags bestand für die Klasseneltern die Gelegenheit, sich untereinander kennen zu lernen und mit den Lehrkräften der 5. Klassen und dem Schulleiter Herrn Kallenbach zwanglos zu unterhalten. Auch der Schulelternbeirat und der Förderverein stellten sich vor.

21.-25.08.10: Weimar 2010 - Auf den Spuren von Goethe und Schiller

LK Deutsch in Weimar 8/2010Die Deutsch-Leistungskurse besuchten historisch und kulturell bedeutsame Stätten in Weimar und in seiner weiteren Umgebung. Der Deutsch-Kurs von Frau Preissner hat einen Bericht verfasst.