Wasserzeichen
Meldung Mi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.
MeldungMi., 17 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan.

Archiv 2003/04

29.09.2003: 115-jähriges Jubiläum

Am 1. Oktober 1888 wurde in Pirmasens die Realschule als Vorgängerin des Leibniz-Gymnasiums gegründet. Aus Anlass unseres 115-jährigen Bestehens luden wir zu einer Festveranstaltung am Montag, dem 29. September 2003, in die Johanneskirche Pirmasens ein. Joachim Gauck, ehemaliger Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, hielt eine beeindruckende Ansprache zum Thema "Verantwortung und Ohnmacht - Der Mensch zwischen Anpassung und Widerstand".

10.2003: Der "große Rechner" hängt die Schule an den Nagel und verlässt das Leibniz

Verabschiedung Herr Gerber 10/2003Nach 35 Jahren Tätigkeit am Leibniz-Gymnasium, 26 Jahre davon in der Position des stellvertretenden Schulleiters, ging Studiendirektor Gerhard Gerber in den Ruhestand. Bei seinem Abschied in kleinem Kreise, so wie es sich der angehende Pensionär gewünscht hatte, würdigte Schulleiter Ernst-Dieter Herr die Lebensleistung von Gerhard Gerber, der als Pädagoge in verantwortlicher Position das Gesicht und das Ansehen des Leibniz-Gymnasiums viele Jahre lang geprägt hat. [Mehr]

Das Wirtschaftsprojekt "PreSice"

Junior-Unternehmen PreSlice 2003war ein von Schülern der MSS11 gegründetes, sog. JUNIOR-Unternehmen.

03.12.03: Kammermusikabend

Kammermusikabend 12/2003

Mitwirkende:

Instrumental-AG
Geigen-AG
Flötenensemble
Schulorchester und Solisten aus Klasse 5 - Jahrgang 13:
René Dully, Saxophon
Max Ruppert, Klavier
Sandra Gortner, Klavier
Ann-Kathrin Pfaff, Querflöte Stefan-Fabian Lutz, Klavier
Juliane Becker, Violoncello
Anna Becker, Klavier
Bettina Burk, Klavier
Julia Weigert, Orgel
Christina Weigert, Orgel
Andreas Deutschmann, Klavier
Charlotte Gries, Violine
Carina Schabelon, Violine
Anna Ivankin, Klavier
Christina Deutschmann, Klarinette
Eva Theysohn, Violoncello

Leitung:
Georg Schlatter
Beate Vehling

12.2003: Erlös aus dem Weihnachtsbasar gespendet

Spende Basar 2003

Klasse 10d auf physikalischer Exkursion

Physik-Exkursion 03/04Mit ihrem Physiklehrer G. Littig besuchte die Klasse 10d die Müllverbrennungsanlage von Pirmasens. Der Besuch ergänzte den Physikunterricht der Klasse 10 zum Thema Energieversorgung.

30.03.2004: Musikabend

Musikabend 3/2004In der restlos voll besetzten Festhalle von Pirmasens präsentierten die zahlreichen musikalischen Ensembles des Leibniz-Gymnasiums erfolgreich die Ergebnisse ihrer Arbeit und begeisterten das Publikum. [Programm als pdf]

13.02.04: Theater-Abend

Theater 2/04Die Theater-AG unter Leitung von Herrn Faul führte Friedrich Dürrenmatts "Frank der Fünfte - Komödie einer Privatbank" am 12. und 13.02.04 im Klosterhof auf.

Frank V. ist Chef einer Privatbank. Seit Familiengedenken sind kriminelle Machenschaften die Grundlage seiner Geschäfte: Erpressung von Kunden und Mitarbeitern, Bilanzfälschung, Versicherungsbetrug, Mord und Totschlag.
Da die Bank vor dem Ruin steht, beschließt er, zum Schein zu sterben und, von Steuerbehörden und Gläubigern erlöst, seinen Lebensabend zu genießen. Die Finte klappte, wäre da nicht ein mysteriöser Erpresser, der alle Geheimnisse der Frankschen Bank genau zu kennen scheint. Frank V. verdächtigt seine „sauberen" Mitarbeiter. Jeder belauert jeden. Trotz bevorstehender Liquidation und der Forderung des Erpressers soll in einer letzten Anstrengung durch neue Gaunereien die Pensionskasse noch einmal aufgebessert werden.

Hinter der seriösen Fassade des menschlichen Handelns walten blinde Geldgier und Egoismus. Hinterlist, Intrigen und Ränken - wer mit diesem Spiel ohne Regeln begonnen hat, kann ihm nicht mehr entrinnen. Die Skrupellosigkeit wird dem Menschen ausgerechnet dann zum Verhängnis, wenn er - getrieben von Sehnsucht nach dem stillen Glück - einen Neuanfang wagen will. [Mehr...]

08.07.04: Musical-Aufführung durch die Klasse 8c

Musical 7/2004Im Musiksaal führte die Klasse 8c stilecht kostümiert das Stück "Sindbads letzte Fahrt" auf. In über einjähriger Vorbereitungszeit hatte die 8c das Musical mit dem Leiter der Theater-AG, Herrn Stefan Faul, und unter musikalischer Leitung von Frau Beate Vehling einstudiert.

Das Stück spielt u. a. mit Klischees aus Abenteuerfilmen und Sprüchen aus der Werbung und versetzt recht ulkig Denk- und Verhaltensweisen der Gegenwart in die Welt von 1001 Nacht: Sindbad gefällt sein Hemd, weil "Boss" draufsteht, Ärztinnen treten mit einem Rap auf.

Wie im Märchen gibt es Gute und Böse und edle Gefühle und Intrigen und am Ende siegen natürlich die Guten. Der Held rettet dem Großwesir den Thron und dem alten Sindbad in allerletzter Sekunde das Leben. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Happy End!

Die Eltern und Gäste ließen sich jedenfalls trefflich unterhalten.

13.07.04: Verkehrssicherheitstag

Nach der Pilotveranstaltung im Jahr 2003 fand nun zum zweiten Mal eine Veranstaltung zur Verkehrssicherheit für Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe statt. Hintergrund ist der hohe Anteil junger Fahrer an den Unfallzahlen - mehr als 1500 Tote und 100000 Verletzte pro Jahr (Altersgruppe bis 25 Jahre). [Mehr ...]