Wasserzeichen

Informatik

Fachschaft

 

Informatik kann am Leibniz in drei unterschiedlichen Ausprägungen belegt werden:

Wahlfach

Das Leibniz-Gymnasium bietet als einziges Gymnasium in Pirmasens regelmäßig ein Wahlfach "Informatik" an. Dieses Fach will über zwei Schuljahre hinweg einen Einstieg in Denkweisen und Methoden der Informatik vermitteln. Es ist darüber hinaus eine von mehreren Voraussetzungen für die Einrichtung eines Oberstufen-Leistungskurses in Informatik.

Die Schülerinnen und Schüler wählen das Wahlfach Informatik freiwillig als zusätzliches Fach in der Klasse 9 und 10 (zur Zeit melden sich über die Hälfte eines Jahrgangs an). Im Wahlfach werden wie in einem Grundfach Noten erteilt, die allerdings nur "positiv" zur Versetzung beitragen (man kann also ein anderes Grundfach mit Informatik ausgleichen, aber nicht durch Informatik "sitzen bleiben").

Der Unterricht des Wahlfaches findet in der Regel an einem Nachmittag der Woche statt.

Grundfach

Das Grundfach kann in der Oberstufe belegt werden und zwar unabhängig vom vorherigen Besuch des Wahlfachs. Es zählt zu den "mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen" Fächern und kann für die Abiturqualifikation die zweite Naturwissenschaft ersetzen.

Leistungsfach

Durch die Einrichtung des Wahlfaches am Leibniz ist es auch möglich, Informatik als Leistungskurs zu wählen. Folgende Fächerkombinationen sind dabei erlaubt:

Wahlmöglichkeiten Informatik

D: Deutsch,  FS: Fremdsprache,  M: Mathematik,  NW: Naturwissenschaft,  GW: Gesellschaftswissenschaften

Als Voraussetzung muss eine Schülerin / ein Schüler zuvor das Wahlfach durchgehend besucht haben.

AG-Angebot

Die "regulären" Informatik-Kurse werden ergänzt durch die Angebote der Arbeitsgemeinschaften, wie z.B. der Robotik-AG in zwei Jahrgangsklassen, der Mikrocontroller-AG oder der Netzwerk-AG.