Wasserzeichen
Meldung So., 18:30 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 9c kann (!) später kommen. In 5a wird E1 vorgezogen.
Meldung So., 18:30 Uhr: Aktualisierung Vertretungsplan, u.a. 9c kann (!) später kommen. In 5a wird E1 vorgezogen.

27./28.06.17: Jugendtheater gibt „Nachhilfestunde“

 Theater-Aufführung 6/17Bericht: Herr Lutz, Fotos: Herr Mohr, Herr Faul

Unter dem Motto „Wir können auch lustig" führte das kleine Ensemble des Thalia am 27. und 28. Juni 2017 die Komödie „Nachhilfestunde" von Walter G. Pfaus auf.

Die Ausgangssituation ist, gerade in Anbetracht des Aufführungszeitpunkts kurz vor der Zeugnisausgabe, durchaus ernst: Tochter Petra (Noemi Ballbach) hat ein schlechtes Zeugnis mit nach Hause gebracht. Vieren in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik und dazu noch eine 6 in Geschichte! Vater Paul (Maximilian Bergweiler) und Mutter Anni (Vivien Skorski) ziehen daraus Konsequenzen und versuchen, ihre Tochter mit verschiedenen erzieherischen und didaktischen Maßnahmen wieder auf die „richtige Bahn" zu bringen.

Daraus entwickelt sich eine spritzige Diskussion zwischen den Familienmitgliedern. Deren Komik speist sich vor allem aus den geistreichen und bisweilen erschreckend realistischen Kommentaren und Antworten der Tochter. Diese lässt keine Möglichkeit aus, ihren Eltern jedes Wort im Mund herumzudrehen und die beiden gegeneinander auszuspielen.

Als dann noch Onkel Norbert (Cornelius Bergweiler) auftaucht, der sich etwas zu viel auf seine eigene Intelligenz einbildet, ist das Chaos perfekt: Während sich die Erwachsenen streiten und (zur Belustigung des Publikums) immer niveaufreier beleidigen, manövriert sich die Tochter Stück für Stück aus ihrer eigentlich defensiven Position heraus und beweist dadurch ihrerseits hohe (zumindest soziale) Intelligenz.

Als Souffleuse fungierte Laura Küchler, hinter der Bühne halfen Tyra Käfer, Veronika Lenskij und Ariane Shirkahni.

Die gekonnte Platzierung der Pointen, das für sich genommen schon urkomische Mienenspiel und die Textsicherheit der Darsteller erlauben folgendes Fazit: Kleines Ensemble, großer Spaß!

Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17 Theater-Aufführung 6/17