Wasserzeichen

Gesundheitsförderung

Auszeichnung als "Gesundheitsfördernde Schule" 

Kochen am Gesundheitstag 20142006 ist das Leibniz-Gymnasium mit 44 anderen Schulen in Rheinland-Pfalz in Anerkennung seines gesundheitsfördernden Profils zur Kontaktschule im Netzwerk für Gesundheit 21 zertifiziert worden und darf jetzt die Bezeichnung "Gesundheitsfördernde Schule" führen. Dies stellt den Abschluss eines dreijährigen Modellprojekts "gesund leben lernen" dar, bei dem mit Hilfe der Landeszentrale für Gesundheitsförderung und der gesetzlichen Krankenkassen Lehrkräfte zu "Gesundheitsmoderatoren" ausgebildet wurden. Am Leibniz-Gymnasium sind dies Frau Hoock und Herr Rößler.

Mehrfach bereits wurde das Gymnasium für sein Engagement zur Gesundheitsförderung durch Preise ausgezeichnet.

 Gesundheitsförderung

WARUM?
(Gründe)
  • Ein gesunder Körper und Geist lernen und lehren effektiver.
  • Gesundheit steigert das Wohlbefinden und die Lebensqualität.
  • Wir wollen jetzt und später gesund sein.
WOHIN?
(Ziele)
  • Dem Einzelnen durch Information mehr Wissen und damit Verantwortung übertragen, damit er/sie gesünder lebt.
  • Handlungskompetenzen entwickeln und fördern, die die (Wieder)Erlangung und Erhaltung körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Gesundheit ermöglichen.
  • Die Schule als Lern- und Lebensort so gestalten, dass die Rahmenbedingungen gesundheitsfördernd sind.
WIE?
(Realisierung)
  • Die Gesundheitsförderung setzt die Mitarbeit und die Zusammenarbeit aller beteiligten Gruppen voraus (Schüler, Eltern und Lehrer).
  • Es soll das Fachwissen außerschulischer Partner genutzt werden, z. B.:
    • Netzwerk Schulen für Gesundheit 21
    • Es werden Fortbildungen für alle Lehrkräfte unserer Schule zu Gesundheitsthemen angeboten. Auch erfolgt eine Projektbegleitung vor Ort und eine Einbindung in ein Netz von Regionalgruppen.
    • Krankenkassen (AOK, DAK, ...)
    • Physiotherapieschule Pirmasens
    • Pro Familia
    • Nordic-Walking-Schule Saar-Pfalz
    • Patientenforum, Städt. Krankenhaus Pirmasens
    • Örtliche Fitnessstudios
    • Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege
    • ...
  • Integration der Gesundheitsförderung in den Fachunterricht, Gesundheitsthemen sollen in allen Fächern vorrangig behandelt werden.
WAS?
(Maßnahmen)
  • Gestaltung eines Fitnessraums mit acht Geräten
  • Gesundheitstag 2012Errichtung einer Kletterwand im Pausenhof
  • Alljährlicher Fitnesstest für die Fünftklässer
  • Regelmäßige Durchführung von Bewegungs- und Gesundheitstagen für die Schülerschaft
    Impressionen von 2016, 2014, 2012, 2010, 2008, und  2006.
  • Lehrer-Studientag zur Gesundheitsförderung in festen zeitlichen Abständen
  • Run for help (Informationen zur Krankheit Multiple Sklerose und ein Spendenlauf zu Gunsten von MS-Kranken)
  • Sportgruppe von Lehrern (Volleyball, Fußball, Lauftreff, Fitnessgruppe)
  • Suchtprävention in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Krankenhaus Pirmasens
  • Experimental-Ergänzungsunterricht (ExE) mit Themen wie "Körper und Gesundheit", "Gesunde Ernährung und Fitness"
  • Erweitertes AG-Angebot für Schüler zu Sportaktivitäten
  • ...